Schöner, sonniger Segelsommer 2014

Auch in dieser Saison haben unsere Opti- und 420er-Segler viel erlebt.

Für alle begann die Saison 2014 zur Osterzeit. Die 420er begannen mit dem SVSH in Schilksee, die Opti´s in „Eigenregie“ in Borgwedel. Dies stellt in jedem Jahr ein echtes Highlight dar, da die kleinsten dann zum ersten Mal aufs Wasser gehen und das Segeln für sich entdecken .

 

Für die Teams der 420er ging es dann, nach einer Einladung der Segler-Vereinigung Heiligenhafen nach Heiligenhafen um sich auf die Kieler Woche 2014 vorzubereiten.

Im Laufe der Saison nahmen Sie dann noch an verschiedensten Regatten, z. B. in HH, FL, HB und KIEL, erfolgreich teil. Die Teilnahme an der LJM war natürlich gern erfüllte Pflicht, da diese in Schilksee stattfand.

Den sonnigen Abschluss erlebten unsere Jugendlichen dann in Louisenlund beim alljährlichen Herbstpokal des Schulsportverein Louisenlund e. V.

Einen kleinen Abstecher machte die 420er-Jugend dann noch zu Kieler Woche 2014 in den Bereich Kuttersegeln. Der Ruder- und Segelverein Westensee lud zur Teilnahme ein. Die Stimmung war sensationell und so wurden wieder einmal mehr nette Verbindungen zu anderen Vereinen geknüpft.

Unser Opti-Kinder hatten viel Spaß und super Segelbedingungen in Borgwedel, beim SVSH-Camp. Auch hier ist es immer wieder schön zu sehen, wie schon die Kleinsten den Kontakt zu anderen Seglern pflegen und unseren Verein vertreten.

Auch Sie nahmen an diversen Regatten, Segelveranstaltungen erfolgreich teil. Hier ist besonders der Erfolg von Leif Kruse zu erwähnen, der bei der LJM und beim Herbstpokal des SSVL teilnahm. In Louisenlund ersegelte Leif den 1. Platz. Auch Mats Weide und Anton Radestock erwiesen sich als Talente des TSVS mit super Ergebnissen.

Für die gesamte Segeljugend steht im Winter ein umfangreiches Programm auf dem Plan. So wird z. B. ein Kurs zur Ausbildung zum Rettungsschwimmer und Unterricht zur Vorbereitung auf den SPOSS und SBF See angeboten. Auch ein „Taktik-Lehrgang für Opti-Segler ist angedacht. Die Teilnahme ist sehr hoch.

Und für die üblichen „Winterarbeiten“ (Schräge aufräumen, Boote pflegen) sind die Jugendlichen auch gerüstet.

Insgesamt ist diese Saison sehr schön verlaufen. Auch die notwendig gewordenen personellen Veränderungen im Bereich der Trainer konnten ohne Ausfall kompensiert werden. Nachdem uns zwei Trainer verlassen haben, konnten wir Eike Martens , Finn-Dinghy-Segler (1. Platz Warnemünder Woche 2014, Deutscher Meister Laser, Deutscher Jungendmeister Pirat) und Anna Markfort (470er 3. Platz Junioreneuropameisterschaft 2013) für uns gewinnen. Sie unterstützten uns in der 2. Saisonhälfte.

Als neue Trainer sind Gunnar Schneider, Landesjugendobmann SVSH und Paula und Lisa Schälke zu uns gestoßen. Auch sie trainieren nun unseren Nachwuchs.

Danken möchten wir an dieser Stelle allen Trainern, die uns durch die Saison 2014 begleitet haben.

Norbert (Peit) Petrausch

Lina Borggräfe

Nick Schlomka

Inga-Lisa Stehnken

Gunnar Schneider

Paula Schälke

Lisa Schälke

Einen sehr großen Dank möchten wir auch den Eltern aussprechen. Ohne die herausragende Unterstützung (Transport, Schräge ein-/ausräumen, etc.) und die immer leckere Verpflegungsleistung mit Kuchen, Salaten usw. wäre die Saison 2014 nicht so schön und erfolgreich verlaufen.

VIELEN DANK!

Im kommenden Jahr ist wieder viel geplant. Zusätzlich zu den bestehenden Segelgruppen ist die Neuaufnahme einer Teeny-Gruppe geplant. Einzelheiten hierzu erscheinen auf der Internetseite des TSVS.

Auch soll die Opti-Regatta-Gruppe intensiver betreut und ausgebildet werden.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass uns Nick Schlomka für einige Monate verlassen wird. Es wird diese Zeit in Australien verbringen. Danach wird Nick uns wieder in altbewährter Gewohnheit als Trainer zur Verfügung stehen.

Wir wünschen Nick alles Gute und viele schöne Erlebnisse.