Login Form

   
Kopf TSVS Vereinsheim

Die kleinen Kinder und das dicke Pony

 


Reiten für die Allerkleinsten. Eine Zusammenarbeit des Landessportverbandes, des Ponygeheges und der Kindertageseinrichtung Schilksee.

Förderung tut Kindern gut – und das schon im jüngsten Alter. Das Projekt „Kita und Verein“ ist eine Initiative des Landessportverbandes Schleswig-Holstein. Die Kindertageseinrichtung in Schilksee nutzt dieses Angebot in Kooperation mit dem Ponygehege des TSV Schilksees. Jeden Mittwoch haben eine handvoll Kinder aus der Kindertageseinrichtung die Möglichkeit ihre Balance, ihr Gleichgewicht und ihre Bewegungen zu verbessern. Ein bisschen Mut gehört natürlich auch dazu, denn die etwas korpulentere Norwegerstute Lucky gehört nicht zu den kleinsten Ponys

Betreut werden die Kleinen dabei nicht nur von einer Erzieherin, sondern auch von der ausgebildeten Reitlehrerin Silvia Neidhardt. Finanziell unterstützt wird das Konzept außerdem von den Eltern der kleinen Reiter, die es erst ermöglicht haben das Projekt letztendlich stattfinden zu lassen. Da sich die kleinen Zweibeiner teilweise noch im jüngsten Kitaalter befinden, ist es wichtig, dass während des Aufenthalts am Ponygehege Schilksee genügend Betreuer vor Ort sind. Da sowohl der Kindergarten, als auch das Ponygehege nur eine Betreuerin zur Verfügung stellen kann, können nicht immer alle Kinder mit, sodass sie im Wechsel zum Reiten kommen. Natürlich wäre es für die körperliche so wie die kognitive Förderung von Vorteil, wenn die Kinder wöchentlich zum Reiten kommen könnten. Allerdings ist es für sie auch so eine wunderschöne Abwechslung und eine super Herausforderung. Schneller als im Trab wird dabei nicht geritten. Den meisten reicht es schon im gemütlichen Schritt auf der vertrauensvollen Lucky ihre Runden zu drehen. Das Projekt findet im Zeitraum von 40 Wochen einmal wöchentlich statt. Wir haben also noch viele Wochen Zeit, um aus den Kleinen ganz große Reiter zu machen.