Login Form

   
Kopf TSVS Vereinsheim

Schwimmen

Schwimmen – lernen und trainieren, das ist unser Motto. Als Schwimmabteilung in einem Breitensportverein, der den Strand vor der Haustür hat, möchten wir in aller erster Linie den kleinen und GROßEN Mitgliedern eine solide Schwimmausbildung vermitteln. Im Vordergrund steht neben dem Erlernen und Vertiefen der technischen Fähigkeiten in allen Schwimmlagen die Vielseitigkeit. Insbesondere bieten wir einmal im Jahr einen Rettungsschwimmkurs an. Da wir nur einen Trainingstag in der Woche haben, steht der Wettkampfgedanke nicht im Vordergrund. Schwimmtraining soll Spaß machen und fit halten, sowie das (Über)Leben am und im Meerwasser sichern.

Unser Angebot deckt nahezu alle Altersklassen ab. Die Seesterne lernen das Wasser kennen und lieben, um dann als Seepferdchen im „großen Becken“ zu schwimmen. In acht weiteren Gruppen, die nach Können und Alter aufgeteilt sind, geht es darum, Grundfertigkeiten wie tauchen, schweben, gleiten, springen und natürlich das Schwimmen zu vertiefen. Nach und nach werden alle Schwimmlagen vermittelt und trainiert. Natürlich können sämtliche Schwimmabzeichen im Rahmen des Trainings erworben werden. Wir sehen den Sinn des Vereinstrainings allerdings nicht in einer Abzeichenjagd, weshalb wir weder unsere Gruppen nach Abzeichen eingeteilt haben, noch Bronze- Silber, oder Goldkurse anbieten. Das Vereinstraining ist langfristig angelegt und stellt einen gewollten Gegensatz zu kommerziellen Angeboten dar.

Für unsere Jugendlichen steht neben dem fitnessorientierten Training im Winter, zusätzlich der Erwerb der Rettungsschwimmabzeichen in Kooperation mit der DLRG Kiel zur Wahl.

Auch für erwachsene Wasserratten haben wir eine Schwimmzeit, in der sie entweder unter Anleitung unserer Trainer oder für sich selbst trainieren können.

 

 

Aquafitness

Neben den Schwimmangeboten haben wir zwei Aquafitness- sowie ein Wassergymnastikangebot und ein Aquajoggingangebot im Programm. Das Training beinhaltet vielseitige Einheiten, mit Cardio- und spezifischem Krafttraining und findet je nach Kurs im Flachwasser oder im Tiefwasser statt.


Trainerteam

Unser junges, engagiertes Trainerteam besteht ausschließlich aus DOSB-lizensierten Trainerinnen und Trainern, sowie Sportstudentinnen und –studenten, die mit vielen frischen Ideen und Elan ein umfassendes Angebot für unsere Sportlerinnen und Sportler schaffen.


Saisonrückblick

So wie das Wasser, ist auch die Schwimmabteilung immer in Bewegung und wir blicken auf ein weiteres ereignisreiches Jahr zurück.
Im Team und in der Abteilung mussten wir einige Abschiede feiern, durften aber auch einige neue Gesichter begrüßen. Insbesondere sind dies die ca. 10 Teilnehmer der Flüchtlingsgruppe, die wir im letzten Jahr ins Leben gerufen haben und die sich größter Beliebtheit erfreute.
Vor Anfragen können wir uns in allen Gruppen nach wie vor kaum retten, was uns einerseits freut, andererseits aber bedeutet, dass wir nicht jedem kurzfristig einen Platz ermöglichen können. Die Warteliste ist weiterhin sehr lang und deshalb geschlossen.

 

Wettkampf

Dass wir wegen der begrenzten Trainingszeiten keinen Wettkampfsport im eigentlichen Sinne betreiben können heißt nicht, dass unsere Schwimmerinnen und Schwimmer gar keine Wettkämpfe bestreiten. Traditionsgemäß nehmen wir Anfang März am Schwimm-4-Kampf teil. Hier sind neben zwei Schwimmdisziplinen auch Sprung- und Weittauchfertigkeiten gefragt. Dieses Jahr war der große Tag am März für einige der Kids gekommen. Im Vorhinein haben sie viel trainiert und beim Springen ihre eigenen Grenzen überwunden, um möglichst viele Punkte mitzunehmen. Es waren dieses Jahr zwar nur vier TeilnehmerInnen von unserem Verein, diese haben aber dafür tolle Leistungen erbracht und sind über sich selbst hinausgewachsen. Wir sind sehr stolz auf euch!


Trainerteam

Auch unser Trainerteam hat wieder einige Veränderungen erfahren, weil die Schulzeit zu Ende ging und das „wahre“ Leben rief oder das Studium mehr Einsatz forderte. Verlassen hat uns Beatrice, die in den knapp zwei Jahren viele Ideen und ein tolles Engagement eingebracht hat. Auch von Randolf mussten wir uns verabschieden, der den Aquafitnessbereich engagiert übernommen hatte, aber zwischen den Stühlen Uni, Wettkampfsport und TSVS hing und sich schließlich entscheiden musste. Erics Jahr als BFDler im TSV ist wie im Flug vergangen, sodass wir auch ihn im Sommer verabschieden mussten. Wir bedanken uns herzlich bei euch allen für euer Engagement und wünschen euch für die Zukunft alles Gute.

Natürlich stehen wir nun nicht ohne Trainer da. Mit Lisa Beyer haben wir eine sehr engagierte Sportstudentin für den Aquafitnessbereich gewinnen können, die das Wasser beim Training mit Power, Ideenreichtum und frischer Musik schäumen lässt. Auf Eric folgte im September Niklas Janker als neuer BFDler im TSV, der eine Affinität zum Schwimmen mitbringt und sich schon gut eingelebt
hat.

Wir freuen uns, dass ihr Teil des Teams geworden seid und auf die Zusammenarbeit mit euch! Im Zuge unserer Kooperation mit der Segelabteilung dürfen wir außerdem auch diese Saison mit dem Bundesfreiwilligendienstleistenden der Segler, Adrian, bei unserem Anfängerschwimmen zusammenarbeiten. Dies erleichtert uns die Arbeit sehr.


Rettungsschwimmen

Das in den vergangenen Jahren in Kooperation mit der DLRG angebotene Rettungsschwimmen findet nach wie vor großen Anklang, sodass wir auch dieses Jahr knapp 20 Teilnehmerinnen erfolgreich auf die Prüfungen für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber vorbereiten konnten. In dieser Saison wird das Angebot voraussichtlich von Januar bis März 2017 Teilnehmer im Alter ab 12 bis (mindestens) 99 sind herzlich willkommen.

 

Integrations- und Flüchtlingsgruppe

Das im letzten Jahr angelaufene Flüchtlingsprojekt hat starken Zulauf erhalten und viel Spaß gemacht. Wir haben mit einer Gruppe von 10 wechselnden Teilnehmern zunächst im Lehrschwimmbecken und dann auch im Sportbecken trainiert. Besonders beliebt waren das Flossenschwimmen und das Tauchen. Einige der Teilnehmer können inzwischen am regulären Training teilnehmen und werden somit weiter in den Vereinssport integriert.
Das Projekt werden wir auch in dieser Saison fortführen. Da inzwischen die Schilkseer Flüchtlinge angekommen sind, werden wir diese selbstverständlich vorrangig berücksichtigen. Nach aktuellem Stand werden wir eine reine Mädchengruppe anbieten können, was uns sehr freut, da es in der vergangenen Saison ausschließlich männliche Teilnehmer waren.


Seesterne

Auch die Seesterne kommen jeden Mittwoch in die Halle geflitzt und lernen das Wasser mit all seinen Möglichkeiten kennen. Wir haben inzwischen 10-12 Kinder und sind deshalb froh, dass die beiden BDFler, Niklas und Adrian, das Angebot unterstützen können.

 

Kooperation mit der Segelabteilung

Im Rahmen des Rettungsschwimmangebots werden wir auch diese Saison unsere Kooperation mit der Segelabteilung fortführen, sodass die Jugendseglerinnen und -segler im Winter bei uns die Rettungsscheine erwerben können und in unseren Wasserzeiten mittrainieren. Wir hoffen, die Kooperation in der kommenden Saison noch weiter ausbauen zu können.


Aquafitness

Auch im Aquafitnessbereich wird mit Spaß und Motivation gejoggt, geboxt, gecruncht bis das Wasser Wellen schlägt.
Im Sommer erreichte uns eine unerfreuliche Botschaft, da die Schwimmhalle uns mitteilte, dass der Beitrag für die Geräte enorm steigen würde bzw. wir uns die Geräte selbst anschaffen sollten um Konflikte über Pflege und Lagerung, sowie Abnutzung zu vermeiden. Mit den TeilnehmerInnen, die wir in den Ferien erreichen konnten, haben wir uns zusammengesetzt und über die Problematik beraten. Ergebnis war, dass wir eine Sammelbestellung auf den Weg gegeben haben und nun jeder Teilnehmer seine eigenen Geräte hat, die nur selbst genutzt und gepflegt werden. Natürlich verursacht dies einen leicht erhöhten Transportaufwand, da Badeanzug und Handtuch aber im Vergleich zu anderen Sportarten wenig Platz verbrauchen hoffen wir, dass alle eine entsprechend große Tasche finden konnten.
Dank Lisa werden wir etwas entlastet, da sie von nun an jede Woche das Training leitet und wir uns wieder unserer Hauptaufgabe, dem Schwimmtraining widmen können.

Das Sommerfest war dieses Jahr nur ein Festchen, was daran lag, dass der Termin wohl mit vielen anderen Terminen zusammenfiel und in den Sommerferien stattfinden musste. Da außerdem die „Krisensitzung“ am selben Tag war, ist der festliche Anlass irgendwo im Kommunikationsloch untergegangen. Wir werden dies im nächsten Jahr nachholen.


Danke

Unser Abteilungsleben findet weder nur im Wasser zu den Trainingszeiten statt, noch würden wir alle Veranstaltungen, Aktionen oder die Rahmenbedingungen ohne die eine oder andere helfende Hand an Stellen so anbieten können. Da diese aber nicht unbedingt sichtbar sind, möchten wir uns auch in diesem Jahr wieder all denjenigen danken, die im Hintergrund als Ansprechpartner und Unterstützer der Abteilung mitwirken und im Gegensatz zu den Trainern nicht am Beckenrand in Erscheinung treten. Toll, dass es euch gibt!


Eure Schwimmabteilung
Sabine Weinstein-Weißbach, Charlotte Evers & Team.

 

 

Wassergymnastik als effektives Fitnesstraining für jedermann

Die Wassergymnastik eignet sich für alle Altersgruppen und jeden Fitnesslevel. Der gelenkschonende
Sport nutzt die positiven Eigenschaften des besonders warmen Meerwassers des Lehrschwimmbeckens.
Frische Musik unterstützt unser Training. Je intensiver wir uns bewegen, desto wirkungsvoller ist unser Erfolg. Der große Vorteil ist, jeder bestimmt selbst seinen Level und kann somit erfolgreich in der Gruppe trainieren.
Farbenfrohe Schaumstoffhanteln und Pool-Nudeln erhöhen Wirkung und Reiz unserer Bewegungen und den Trainingseffekt. Die Auftriebskraft des Wassers entlastet Gelenke, Sehnen, Bänder und die Wirbelsäule. Nach der Wassergymnastik fühlen wir uns alle wohl.

Ziele dieses Gesundheitssports:

- Wir stärken die Gesundheitsressourcen wie Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und den Gleichgewichtssinn.
- Wir entlasten unsere Bänder, Sehnen, Gelenke und Wirbelsäule.
- Wir stärken das Immunsystem und verbessern unsere Regenerationsfähigkeit.
- Durch die Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining erzielen wir eine gesundheitlich positive Wirkung insbesondere im Herz-Kreislauf- System.
- Organe und Muskulatur versorgen wir vermehrt mit Sauerstoff.
- Wir bauen Stress ab, entspannen und verbessern unser Wohlbefinden.
- Die Wassergymnastik nutzen wir als wohltuendes, frischfröhliches und kommunikatives Angebot.

   

Schwimmen