Moin Mitstreiter, hier kannst du dich anmelden und Informationen im internen Bereich einsehen. Wenn du nicht registriert bist, melde dich bitte bei Sport(a)tsv-schilksee.de.

   
Kopf TSVS Vereinsheim

TANZEN - TANZEN - TANZEN - TANZEN

am 19.März ab 19.30 Uhr

 

Moin, liebe Vereinskameradinnen/en,

die Tanzabteilung lädt Euch zum Montag, dem 19.März ab 19.30 Uhr in unser Vereinsheim zum Üben des Paartanzes ein – „open end“.  Aus meinem reichhaltigen Fundus an Original-CDs werde ich tanzbare Rhythmen auflegen. Das Vereinsheim des TSV-Schilksee ist ganz normal ab 17 Uhr geöffnet.

Jedes Vereinsmitglied, möglichst mit persönlichem Anhang, ist willkommen, denn der Abend hat ab 19.30 Uhr den Charakter einer geschlossenen Gesellschaft ohne Eintrittsgebühr. Es wird nicht zu laut werden – aber eine anspruchsvolle Unterhaltung über längst vergangene Heldentaten wird nicht stattfinden können.

Der Schwerpunkt ist das individuelle üben der verschiedenen Tänze, die man mehr oder weniger beherrscht. Dafür hat man meines Erachtens als Normalbürger zu wenig Gelegenheit – und wenn irgendwo sonst alles passt, dann traut man sich nicht.

Viele in meinem Umfeld wissen ja, dass ich vom Discofox begeistert bin, den wechselnde Tanzpartner gut miteinander tanzen und dabei auch kleine Tanzfiguren anwenden können, ohne sich zu verrenken. Das ist genau das, was man auf Kreuzfahrten, Hochzeiten und Feuerwehrbällen braucht. Von 19.30 bis 20 Uhr üben wir gemeinsam den Discofox.

Ich bin kein Tanzlehrer, d.h. tanzen muss man woanders lernen, aber beim Discofox - da kann ich helfen. Wer Discofox kann, muss nicht schnell weglaufen, bevor der nächste Titel beginnt -  man kann in Ruhe erst einmal hinhören und wenn es nicht passt, dann setzt man halt einfach eine Runde aus.

Um es zu verdeutlichen, es soll keine Discofox-Veranstaltung werden. Auch ChaChaCha, Rumba, Tango etc. sollen nicht zu kurz kommen. Auf die meiste Musik kann man angepasst  Discofox-Schritte und -figuren auf jedem Niveau tanzen und dabei möchte ich euch helfen. Bei Tango- und Walzer-Rhythmen funktioniert das nicht.

Jeder tanzt, was er will und kann, da gibt es bei uns keine Normen - wir wollen nicht ins Fernsehen kommen, sondern einfach nur das Tanzen soweit üben, dass man auf der freien Wildbahn übersteht – vor unseren Augen ist das Bild – da ist der Rhythmus, bei dem jeder irgendwie mit muss.

 

Erwartungsvollen Gruß, Britta Thoroe, Leiterin Tanzabteilung und Harald Pob, als Schreiberling - wir freuen uns auf euch - das soll heißen: Lasst uns nicht hängen !!!!

   

Tanzen  

Keine Termine