Login Form

   

Anmeldungen

   
Kopf TSVS Vereinsheim

Liebe Mitglieder,

liebe Schilkseerinnen und Schilkseer, auf dieser Webseite präsentieren wir Ihnen und Euch den Überblick zu den Aktivitäten und Angeboten des TSV Schilksee.

Nicht nur die Ereignisse des vergangenen Jahres stehen dabei im Vordergrund sondern insbesondere auch das aktuelle Angebot und kommende Aktivitäten. Ein Rückblick darf an dieser Stelle natürlich trotzdem nicht fehlen.

 v.l.n.r. Charlotte Evers (Schatzmeisterin), Carsten Wehde (2. Vorsitzender), Kai-Uwe Stehnken (1. Vorsitzender)v.l.n.r. Charlotte Evers (Schatzmeisterin), Carsten Wehde (2. Vorsitzender), Kai-Uwe Stehnken (1. Vorsitzender)

Das letzte Fußball-Jahr war geprägt vom Regionalliga-Abenteuer – so muss man es wohl bezeichnen. Man muss am Ende konstatieren, dass man sportlich in dieser Klasse nicht mithalten konnte. Auch organisatorisch brachten uns die Anforderungen dieser Liga an den Rand dessen, was noch ehrenamtlich im Verein zu leisten ist. Zurück in der Schleswig-Holstein-Liga wird die Mannschaft nun versuchen, dort in der Spitze mitzumischen. Vor allem aber soll in Schilksee weiterhin attraktiver Fußball angeboten werden. Dazu gehören in dieser Saison bestimmt auch die Spiele unserer U23-Mannschaft, die den TSV Schilksee in der Verbandsliga Nord-Ost vertritt.

Die Zusammenarbeit mit der SV Friedrichsort haben wir im vergangenen Jahr weiter intensiviert: Schon seit Jahren gibt es gemeinsame Angebote in den Sportarten Handball und Tennis. Nun bündeln wir auch unsere Aktivitäten im Jugendfußball. Dazu gab es durchaus auch kritische Stimmen. Aus unserer Sicht überwiegen jedoch die Vorteile: Nur so können wir für Schilkseer Kinder und Jugendliche einen Trainings- und Spielbetrieb mit einer längerfristigen Entwicklungsperspektive anbieten. Es ist beabsichtigt das Training zukünftig auch wieder mehr in Schilksee stattfinden zu lassen.

Der bei Redaktionsschluss fast abgeschlossene Umbau bzw. die Renovierung unseres Vereinsheimes bietet dafür neue Möglichkeiten. Die Umkleiden im Erdgeschoss wurden vergrößert und grundlegend modernisiert, eine zusätzliche Schiedsrichter-Umkleide wurde geschaffen. Die Geschäftsstelle findet man nun im Obergeschoss, in einem großzügigen, neuen Büroraum. Ein neuer, größerer Mehrzweckraum, ebenfalls im Obergeschoss, kann für vielerlei Aktivitäten genutzt werden: für kleinere Sportgruppen, Feiern oder Vorträge.

Die Vereinsgastronomie haben wir übergangsweise für ein halbes Jahr in Eigenregie betrieben, durch viel Engagement des ehrenamtlichen „Kneipen-Teams“. Ein dauerhafter und umfassender Betrieb der Gaststätte lässt sich so aber nicht aufrecht erhalten. Nachdem die Vereinsgastronomie für vier Monate geschlossen war, wissen wir, was dem Vereinsleben ohne unsere Gaststätte fehlt.

Deswegen sind wir froh, dass wir seit dem 1. Oktober einen neuen Vereinswirt haben. Francesco Carbone und sein Team bewirten uns mit internationaler Küche und sorgen dafür, dass wir nach dem Sport dort wieder einen Treffpunkt haben.

Ihr 50jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr die Segelabteilung des TSV Schilksee. Aus einer kleinen Gemeinschaft von Segel-Enthusiasten hat sie sich zur größten Abteilung in unserem Verein entwickelt. Ca. 80 Fahrtenyachten von Vereinsmitgliedern haben ihren Heimathafen in Schilksee an „unserem“ Steg 5 sowie im Nordhafen und in Stickenhörn. Vor allem aber hat die Segelabteilung in dieser Zeit zahllose Jugendliche vor allem aus Schilksee aber auch aus ganz Kiel und Umgebung zum Segelsport geführt. Aus der jahrzehntelangen Jugendarbeit sind zahlreiche prominente Segler hervorgegangen. Fast ebenso lange wie die Segelabteilung, seit 48 Jahren, gibt es die Regatta „Goldener Opti“, eine der größten Jugendregatten Deutschlands. Von dieser Stelle noch einmal nachträglich herzlichen Glückwunsch der Segelabteilung zu diesem runden Jubiläum!

Voraussetzung für die Ausübung des Segelsportes sind sichere Schwimmkenntnisse. In unserem Verein pflegen wir seit langer Zeit eine enge Verbindung dieser beiden Sportarten. Sorgen macht uns da die weitere Entwicklung bei der Schwimmhalle in Schilksee. Seit Jahren ist bekannt, dass hier ein erheblicher Sanierungsbedarf besteht – von den Betonfundamenten über die Schwimmhallentechnik bis hin zur Lüftung. Geplant war, die Sanierung im Rahmen der Olympia-Kampagne von Kiel und Hamburg durchzuführen. Nachdem diese nun vom Tisch ist, ist die Zukunft der Schwimmhalle nun offen. Nach Aussagen der Stadt ist ein Weiterbetrieb zunächst bis Ende 2017 gesichert – bis zur Eröffnung des Hörn-Bades. Danach will man versuchen, die Schwimmhalle Schilksee mit adhoc-Maßnahmen weiter über die Runden zu retten – eine nachhaltige Planung ist im Moment nicht zu erkennen. Eine wichtige Sporteinrichtung im Kieler Norden ist somit von der Schließung bedroht.

Seit Anfang des Jahres haben wir in der Initiative „Willkommen in Schilksee“ die Arbeitsgruppe Sport übernommen. Ca. 30 Flüchtlinge während des 1. Halbjahres aus dem MFG5 und aus Kahlenberg und seit dem Sommer aus der Flüchtlingsunterkunft Tempest treiben bei uns Sport. Schwimmen, Reiten und eine Hallenzeit stehen den Flüchtlingen zur Verfügung. Integrativer Sport für Flüchtlinge wird bei der Kinderleichtathletik, dem Kinderturnen und beim Fußball angeboten. Unterstützt werden unsere Maßnahmen durch den Landessportverband Schleswig-Holstein.

Dies waren nur einige der Themen, die uns als Sportverein in Schilksee beschäftigen. Weiteres findet sich auf den nachfolgenden Seiten. Wir hoffen, dass wir damit nicht nur unsere Mitglieder sondern viele Bürgerinnen und Bürger in Schilksee und Umgebung für unsere Sportangebote interessieren können. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen wir damit auch einen Beitrag für das Gemeinschaftsleben in unserem Stadtteil leisten.

Unser herzlicher Dank geht an alle Sponsoren und Förderer und an Alle, die sich im vergangenen Jahr auf vielfältige Weise für den TSV Schilksee eingesetzt haben. Wir wünschen ihnen und allen Leserinnen und Lesern ein schönes, friedliches Weihnachtsfest und ein sportliches und erfolgreiches Jahr 2017.

Der Vorstand